Die tollsten Produktreviews

Produktbewertungen – Einzigartig anderst

Gesichtsreinigungsbürste Philips Visapure

Written By: Susanne - Oct• 09•14

Mit der Gesichtsreinigungsbürste gibt es eine ganz neue Möglichkeit sich das Gesicht reinigen zu lassen. Diese Geräte sind elektrisch betrieben und besitzen einen eigenen Bürstenkopf welcher die Gesichtshaut reinigt. Das funktioniert gründlicher und schneller als die Reinigung mit der Hand. Es gibt ein paar Dinge die ihr über diese Geräte wissen solltet.

Anwendung der Gesichtsbürste

GesichtsreinigungsbürsteDie Gesichtsreinigungsbürste Philips Visapure wird zum Beispiel für die Reinigung der Gesichtshaut verwendet. Außerdem kann man auch das Dekolleté und andere Körperpartien damit reinigen. Die Clarisonic Plus verfügt auch über eine Körperbürste mit der sich der ganze Körper elektrisch reinigen lässt. Haupteinsatzgebiet bleibt aber das Gesicht. Wie wird die Gesichtsreinigungsbürste angewendet?
Zuerst sollte das Gesicht vom groben Schmutz oder Make-Up gereinigt werden. Dann wird das individuelle Reinigungsprodukt auf die feuchte Haut oder die feuchte Bürste aufgetragen. Es ist wirklich unwichtig welches Produkt ihr verwendet, es funktioniert mit allen Mitteln die auch per Handwäsche. Das jeweilige Modell einschalten und mit sanften kreisenden Bewegungen über das Gesicht führen. Am besten teilt man sich das Gesicht in Zonen ein und bearbeitet diese nacheinander, z.B. Stirn, Nase und Kinn, linke und rechte Gesichtshälfte. Fast alle besseren Gesichtsbürsten besitzen einen eingebauten Timer der bei der idealen Reinigungsdauer hilft. Dabei kann der Timer je nach Zone (z.B. nach 20 Sekunden) kurz stoppen und nach einer ins gesamten Zeit von 60 Sekunden bzw. 1 Minute ganz ausschalten. Nach der Reinigung muss das gisicht mit Wasser abgespült und der Bürstenkopf gereinigt werden. Anschließend könnt ihr eure Pflegeprodukte auf die nun saubere Haut auftragen. Die meisten Produzenten empfehlen eine max. 1 mal tägliche Anwendung, was auch ausreichend ist. Bei zu häufiger Nutzung kann die Gesichtshaut schnell überstrapaziert werden. Das führt dann wiederum zu Hautirritationen, Pickeln und Rötungen der Haut. Außerdem sollte der Bürstenaufsatz alle 3 bis 4 Monate aus hygienischen Gründen ausgetauscht werden.

 

Wie wirkt zum Beispiel die Clarisonic Aria auf der Haut

Die Gesichtsreinigungsbürste Clarisonic Aria reinigt die haut durch mehrere hundert Schwingungen pro Sekunde. Es handelt sich dabei um eine Bürste mit Sonic Technologie, sie besitzt einen oszillierenden Bürstenkopf. Aufgrund der hohen Anzahl von Schwingungen wird sie auch als Schall-Gesichtsbürste bezeichnet. Die Borsten pulsieren dabei hoch und runter und mit kurzen Drehbewegungen nach links und rechts. Dadurch wird die Haut in eine Schwingung versetzt die eine noch nie dagewesene Gründliche Reinigung erlauben.

Eine andere Technik besitzt die Gesichtsreinigungsbürste Philips Visapure, hier rotiert der Bürstenkopf und bewegt sich leicht auf und ab. Auch hier ist die Reinigungsleistung 10-mal effektiver als die Reinigung mit der Hand. Dabei wird die Haut auch leicht massiert, was zu mehreren positiven Eigenschaften führt. Die Durchblutung der Haut wird gefördert und überschüssige Hautzellen werden entfernt. Dadurch bekommt das Gesicht eine viel strahlendere Gesichtsfarbe. Die Aufnahmefähigkeit für weitere Produkte zur Hautpflege wird ebenfalls erhöht. Die Hautporen werden optisch kleiner, allerdings verschwinden keine Falten oder Krähenfüße.

Grundsätzlich eignet sich so eine elektrische Gesichtsbürste wie die Clarisonic Aria für jeden Hauttyp. Je nach Typ gibt es spezielle Bürstenkopf-Aufsätze wie für normale und sensible Haut. Clarisonic hat sogar eine eigene spezielle Akne-Bürste im Angebot welche für die Erfordernisse konzipiert wurde. Führt es trotzdem mal zu Problemen kann auch die Philips Visapur nur 3- bis 5-mal die Woche verwendet werden. Wichtig ist auch nicht zu viel Druck bei der Gesichtsreinigung auszuüben. Weitere Tolle Infos findet ihr hier.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.